Details zu dieser Nachricht

< ID wendet konsequent Selbsttests an – freiwillig und ohne gesetzliche Vorgaben
20.05.2021

Die Nummer Eins der Leichtbauroboter von UR hebt Traglasten bis 12.5 kg

Käufer des Leichtbauroboters UR10e dürfen sich freuen. Universal Robots (UR) bringt eine neue Ausführung des UR10e heraus, die über eine erhöhte Traglast von bis zu 12,5 Kilogramm verfügt. Somit werden neue Möglichkeiten für Anwendungen wie Palettieren, Maschinenbeschickung und Verpacken geschaffen. Der Preis des Roboters bleibt dabei unverändert. Damit reagierte der dänische Konzern auf zahlreiche Nachfragen von Direktkunden und Integratoren wie ID, die sich mehr als 10 kg gewünscht haben. Auch ID-Kunden profitieren von dem „starken“ UR-Typ.

Foto: Universal Robots

Leichtbaurobotik bedeutet durch ihre Einsatzmöglichkeit in der Kollaboration hohe Flexibilität. Das genau ist der entscheidende Vorteil von Leichtbau- gegenüber statischen Industrierobotern. Logischerweise ergeben sich dadurch Obergrenzen bei der Traglast von Leichtbaurobotern.

Meistverkaufter UR-Roboter ist jetzt noch besser

Universal Robots ist die Nr. 1 unter den Leichtbaurobotik-Herstellern und verbessert laufend seine Produkte. „Dafür setzen wir auf intensive Kundengespräche und unsere Fähigkeit, wichtige Marktchancen zu erkennen und zu nutzen. Unsere Kunden verwenden unsere Cobots bereits für eine Vielzahl von Palettieranwendungen. Im Laufe der Zeit haben sie erkannt, dass sich unser UR10e-Cobot hervorragend für die Handhabung schwererer Teile eignet“, erklärt Kim Povlsen, Präsident von Universal Robots. Bei der Palletierung ist das Gesamtgewicht von 10 kg bei der gewünschten Reichweite 1300 mm mit Werkzeug und Karton allerdings schnell ausgereizt. „Als Reaktion auf diese Nachfrage haben wir den UR10e so weiterentwickelt, dass er größere Nutzlasten stemmen kann und den Kunden dadurch neue Einsatzmöglichkeiten bietet.“, so Povlsen weiter.  Die neuen UR 10e verfügen jetzt über eine neue Hardware in einem Gelenk, ein Motion-Control Softwareupdate und 1300 mm Reichweite. Damit konnte die Traglast um 25 Prozent, also bis zu 12,5 Kilogramm, erhöht werden. Diese erhöhte Nutzlast befreit die Belegschaft zunehmend vom Heben schwerer Lasten und sorgt so für ein ergonomisch günstigeres, gesünderes Arbeiten. Und das Beste daran: der Preis bleibt gleich.

Die ID-Robotikexperten konnten sich bereits davon überzeugen und sind begeistert.

Alle Fragen zum neuen UR 10e, zum Beispiel „Ist der neue UR10e funktional gleichwertig mit dem ursprünglichen UR10e?“ oder „Gibt es spezifische Ersatzteile für den neuen UR10e?“ beantwortet ID-Experte Tobias Butscheid gerne. Schreiben Sie an: butscheid.t@id-engineering.com und lassen Sie sich umfänglich beraten.

Noch ein wichtiger Hinweis für alle UR-Nutzer: Die aktuellen UR10e-Artikelnummern laufen aus und werden durch neue ersetzt.

 


Wir sind Universal Robots Partner exklusiv im Rheinland

Als Certified System Integrator von Universal Robots (UR) haben wir uns auf Automatisierungslösungen mit Leichtbaurobotern spezialisiert.

 

Erfahren Sie hier, welche konkreten Aufgaben wir als exklusiver UR Certified Integrator im Rheinland für Sie umsetzen können.