Details zu dieser Nachricht

< Angehender Maschinenbauingenieur im Praxissemester für ID im Einsatz
25.03.2022

Wissensworkshop „Innovation in der Wasserstoffwirtschaft“

Zwei Tage geballte Infos rund um Wasserstoff-basierte Technologien und Entwicklungen bot ein Wissensworkshop der IHK Aachen im Rahmen der Initiative „Moving Mittelstand“ Anfang des Monats. Im INC Invention Center auf dem Campus der RWTH Aachen forschen verschiedene Institute am Einsatz von Wasserstoff in der Wirtschaft. Die Teilnehmenden des Workshops kamen aus den unterschiedlichsten Branchen, darunter Energieversorger, Speditionen, Maschinenbauer sowie Endverbraucher. Unter ihnen auch ID-Mitarbeiter Tobias Butscheid, der viele Informationen und Ideen für die Automation mitnahm.

Im INC der RWTH Aachen befinden sich verschiedenen Forschungseinheiten, die sich mit Wasserstoff beschäftigen. (Foto: ID)

Das Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie (IPT) forscht an der Herstellung von Bipolarplatten und sogenannten Brennstoffzellen-Stacks zur Energiegewinnung aus Wasserstoff (Abb. IPT)

LabTour durch das INC der RWTH Aachen

Gleich am ersten Workshop-Tag wurden die Teilnehmenden des Workshops auf einer LabTour durch die verschiedenen Forschungseinheiten im INC der RWTH Aachen geführt, die sich mit Wasserstoff beschäftigen. Darunter beispielsweise das Institut für Textiltechnik (ITA), das gemeinsam mit der AC2-Innovationspreisgewinner  NPROXX aus Jülich Wasserstoff-Tanks aus Kohlefaser entwickelt. Oder das Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie (IPT), das an der Herstellung von Bipolarplatten und sogenannten Brennstoffzellen-Stacks (s. Abb.) zur Energiegewinnung aus Wasserstoff forscht.

Welche Technologie eignet sich am besten zur Energiegewinnung, wie transportiert man sie und wie stellt man sie in großen Mengen her?

Diese Fragen diskutierten die Teilnehmenden zunächst alle gemeinsam und am Folgetag in einzelnen Workshop-Gruppen zu den Schwerpunkten: Elektrolyseur, Wasserstoffinfrastruktur und Brennstoffzelle. Zusätzlich gab Stephan Herbst, Technical General Manager bei Toyota Motor Europe in seinem Impulsvortrag Einblicke, wo und wie der Automobilkonzern Brennstoffzellen-Technologie und -Module für umweltfreundliche Wasserstofffahrzeuge einsetzt.

Für ID Engineering sind die Entwicklungen der Brennstoffzelle für die automatisierte Produktion von großem Interesse, weshalb die Ingenieure auch an weiteren Veranstaltungen der Initiative „Moving Mittelstand“ teilnehmen werden.

Hintergrundinfos zur Initiative „Moving Mittelstand“:

Die Stadt Aachen, die Städteregion Aachen sowie die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg wollen gemeinsam eine bundesweite Wasserstoff-Modellregion werden. Die IHK Aachen unterstützt sie dabei. Ziele der Kooperation sind unter anderem, Wertschöpfung vor Ort zu generieren, neue Arbeitsplätze zu schaffen und zu einem nachhaltigen Hotspot der deutschen Wasserstoff-Wirtschaft zu werden


Wir sind Universal Robots Partner exklusiv im Rheinland

Als Certified System Integrator von Universal Robots (UR) haben wir uns auf Automatisierungslösungen mit Leichtbaurobotern spezialisiert.

 

Erfahren Sie hier, welche konkreten Aufgaben wir als exklusiver UR Certified Integrator im Rheinland für Sie umsetzen können.